Information & Buchung 0461 14 18 50
Mo - Fr: 09.00 - 17.00 Uhr
Sa: 09.00 - 12.00 Uhr

Entlang der Mur durch die Steiermark - Durch herrliche Alpentäler bis an die slowenische Grenze - 11 Tage

Fahrradreisen
Reise als PDF speichern Reise drucken
Termin:
14.08.2021 - 24.08.2021
Preis:
ab 1595 € pro Person

Der Mur-Radweg ist nicht nur in Österreich als die "Tour de Mur" bekannt. Er führt von dem Mur-Ursprung in der Gemeinde Muhr in Salzburg, bis zur Mündung der Mur in die Drau im kroatischen Legrad. Entdecken Sie diesen faszinieren Radwanderweg auf unsere Reise von der Quelle bis zur slowenischen Grenze. Neben atemberaubender Natur erleben Sie die traditionell österreichische Kultur und die Großstadt Graz.

Fahrradrouten-Charakteristik: flach, vereinzelt leicht hügelig.

1. und 2. Tag: Anreise
Sie reisen zunächst von Norddeutschland bis in den Raum Nürnberg. Am nächsten Morgen geht es weiter bis nach St. Michael im Lungau. Zwei Übernachtungen.


3. Tag: Muhr - Stadl, ca. 52 km

Die erste Radetappe starten Sie heute in der Nationalparkgemeinde Muhr, dem Ausgangspunkt des Murradweges. Durch die Beckenlandschaft des Lungaus führt Sie der Weg von Gebirgspanoramen und Almwiesen begleitet, bergab bis St. Michael im Lungau. Sie passieren den kleinen Ort St. Margarethen am Rande des Muhrtals bevor Sie Tamsweg, den Hauptort der Ferienregion Lungau, erreichen. An Ramingstein, im Dreiländereck von Salzburg, Steiermark und Kärnten gelegen, vorbei passieren Sie bei Predlitz die Grenze von Salzburg in die Steiermark. In der kleinen Gemeinde Stadl beenden Sie Ihre heutige Tour.

4. Tag: St. Ruprecht ob Murau - Pichlhofen, ca. 48 km (anspruchsvollere Etappe)
Von St. Ruprecht ob Murau radeln Sie am heutigen Tag vorbei an der Burgruine Katsch, gelegen an der Mündung des Katschtals in das Murtal. Von dort aus wurde früher der Eingang zum Sölkpass bewacht. Zudem verläuft hier die Alte Römerstraße, welche bei guten Wetterverhältnissen einen besonderen Abstecher wert ist (zzgl. ca. 5 km). Weiter geht es Richtung Teufenbach, wo Sie einen Blick auf das weit ab von der Mur liegende Puxer Loch werfen. Die Felsenhöhle diente im Mittelalter als Versteck für Raubritter, welche auf Händler lauerten. Bei St. Georgen ob Judenburg erreichen Sie das heutige Tagesziel Pichlhofen. Weiterfahrt mit dem Bus nach Niklasdorf. Drei Übernachtungen in Ihrem Hotel.


5. Tag: Judenburg - St.Stefan, ca. 40 km

Von Judenburg aus radeln Sie heute los. Die Stadt wurde bereits im 11. Jahrhundert gegründet und hat den rund 75 Meter hohen Stadtturm, den "steinernen Wächter", als Wahrzeichen der Stadt. Das gesamte Stadtbild wird von Resten der mittelalterlichen Burganlage, der alten Stadtmauer sowie schönen Bürgerhäusern geprägt. Unterwegs können Sie dann einen Blick auf die Gebirgskette der Gleinalpe werfen, welche mit ihren Gipfeln dominiert. Sie radeln weiter vorbei an Knittelfeld, einem Paradebeispiel für die Obersteiermark. Das Etappenziel ist bei St. Stephan ob Leoben. Am späten Nachmittag fahren Sie mit dem Bus vom Hotel aus zu der hoteleigenen Almhütte, wo Sie zu einem gemütlichen Abend erwartet werden.

6. Tag: St. Michael in der Obersteiermark - Rothleiten bei Frohnleiten, ca. 50 km
Mit dem Bus fahren Sie zum Ausgangspunkt St. Michael in der Obersteiermark. Von hier aus radeln Sie durch Wälder zurück Richtung Leoben, die zweitgrößte Stadt der Steiermark. Die Stadt wird auch als das Tor zur Eisenstraße genannt. Ein beliebter Treffpunkt für Radler des Mur-Radweges ist der "Schanigarten Österreichs" am Hauptplatz in Leoben. An Leoben vorbei fahren Sie durch Wiesen und Wälder nach Bruck an der Mur. Von hier aus fahren Sie weiter Richtung Süden, wo das Murtal enger wird, und erreichen anschließend Ihr heutiges Ziel Rothleiten bei Frohnleiten.


7. Tag: Frohnleiten - Karlsdorf, ca. 53 km

In Frohnleiten starten Sie die heutige Etappe. Das Murtal erstaunt auch auf diesem Abschnitt mit der puren Natur - entlang des Radweges entdecken Sie u.a. alte Bauernhöfe, Obstgärten und hohe Felswände. Auf der heutigen Etappe können Sie einige Höhepunkte wie beispielsweise die Burg Rabenstein, die Lurgrotte oder das Stift Rein erleben. Das Stift Rein ist weltweit das älteste bestehende Zisterzienserstift. Weiter führt Sie der Weg nach Graz. Die Altstadt der österreichischen Großstadt ist UNESCO Weltkulturerbe. Von Frohnleiten nach Graz können beide Uferseiten der Mur befahren werden. Von Graz aus radeln Sie gemütlich am rechten Ufer der Mur weiter in Richtung Karlsdorf. Fahrt mit dem Bus zurück nach Graz. Drei Übernachtungen.


8. Tag: Graz, radelfreier Tag

Der heutige Tag steht ganz im Zeichen von Graz, der Landeshauptstadt der Steiermark. Am Vormittag erwartet Ihre Reiseleitung Sie zu einer Stadtführung in Graz, bei der Sie auch den berühmten Schlossberg entdecken. Am Nachmittag haben Sie Freizeit, um die Stadt auf eigene Faust zu entdecken. Graz hat vieles zu bieten - neben der Architektur, dem Weltkulturerbe und dem Design sowie dem berühmten Schlossberg gibt es hier das Kunsthaus, die Murinsel und weitere Sehenswürdigkeiten der Steiermark zu entdecken. Romantisch findet zudem drei Mal täglich ein Glockenspiel im Giebel des Hauses am Glockenspielplatz statt.


9. Tag: Karlsdorf - Mureck, ca. 54 km

Heute starten Sie Ihre letzte Radetappe dieser Reise in Karlsdorf. Von hier aus radeln Sie an der Gemeinde Lebring - St. Margarethen und Gralla vorbei und erreichen anschließend die Stadt Leibnitz. Leibnitz gilt als das Radzentrum im südsteirischen Weinland - auch die Cafés und Restaurants sind hier speziell auf Radler ausgerichtet. Sie haben außerdem einen Ausblick auf die Weinberge des Schlosses Seggau. Der Radweg führt Sie nun weiter in Richtung slowenische Grenze und Sie passieren die Orte Ehrenhausen und Spielfeld, bevor Sie Mureck erreichen.


10. und 11. Tag: Rückreise

Zwischenübernachtung im Raum Fulda. Ankunft in Flensburg um ca. 20:30 Uhr.

Ihre Hotels:
Das 4 Sterne Romantik Hotel Wastlwirt in St. Michael.
www.wastlwirt.at

Das 4 Sterne Hotel Brücklwirt in Niklasdorf.
www.bruecklwirt.co.at

Das 4 Sterne Best Western Plus Plaza Hotel im Herzen von Graz.
www.plazahotels.de

Im Reisepreis enthalten:
- Fahrt im 5 Sterne Fernreisebus
- Frühstück am Anreisetag
- zehn Übernachtungen
- Frühstück, Abendessen
- 1 x gemütlicher Abend auf der Almhütte des Hotel Brücklwirts
- Stadtführung Graz
- Radtransport & Pannenservice
- 1 x Kartenmaterial je Zimmer
- Neubauer Radreisebegleitung
- elf Treuepunkte

CRS-CODE [BUP N43FMU]

Bitte gültigen Ausweis mitführen. Neubauer Premium-Schutz ab 63,- €

Congress Hotel Mercure

  • Doppelzimmer Bad o. DU/WC - Halbpension
    1595 €
  • Einzelzimmer Bad o.DU/WC - Halbpension
    1764 €

zubuchbare Optionen / Ermäßigungen

  • Leihfahrrad 28 Zoll
    143 €
  • Teilnahme mit eigenem Fahrrad
    0 €
  • Teilnahme mit eigenem E-Bike
    0 €
  • Leihfahrrad E-Bike
    308 €
Reisesuche öffnen

Reiseprogramm

 

Gutscheine

Noch keine Idee für ein besonderes Geschenk? Beschenken Sie ihre Liebsten. Hier Gutschein für Ihre nächste Reise oder als Geschenk sichern! Jetzt sichern

Newsletter

Fordern Sie jetzt unseren Newsletter an. Bleiben Sie immer informiert über unser aktuelles Angebot und erhalten Sie exklusive Angebote.

 

 

Newsletter anfordern

Katalogbestellung

Hier können Sie unsere aktuellen Kataloge bestellen. Neubauer, Vagabund, Globetrotter und aktuelle Prospekte und Flyer.

Planen Sie Ihren Urlaub mit unserem aktuellen Neubauer Katalog 2020.


Katalog bestellen

Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite akzeptieren Sie die Verwendung von Cookies.Mehr InfosOk